CDU hat den Knall auf der Straße noch nicht gehört.

3 Kandidaten (CDU, SPD und FWG) werfen ihren Hut in den Ring. Der 4. Kandidat: Horst Mahncke, parteilos.
Gesperrt
Benutzeravatar
Horst Mahncke
Beiträge: 12
Registriert: Mi Feb 28, 2018 3:59 pm

CDU hat den Knall auf der Straße noch nicht gehört.

Beitrag von Horst Mahncke » Sa Apr 07, 2018 12:16 am

Nach den 2 Wochen Wahlkampf in Remagen und der haushohen Niederlage des CDU-Kandidaten, Walter Köbbing, bin ich nun in eigener Sache als "Till Eulenspiegel" unterwegs:

Bild

Sammle Unterstützer-Unterschriften. Auch hier im Raum Trier ein erschreckendes Bild: Sobald ich nur "CDU" erwähne, gehen die Leute teilweise hoch wie ein HB-Männchen. Zuerst war da noch zugegebenermaßen eine gewisse Schadenfreude in mir dabei. Doch bei diesen teils heftigen Reaktionen der Bürgerschaft ? - Einfach nur erschreckend, daß eine so große (ehemalige) Volkspartei, die obendrein auch noch das "C" (christlich) in ihr trägt, sich selbst zerlegt / sich durch ihr eigenes Handeln so zugrunde richtet. Da kann ich nur sagen: Herzlichen Glückwunsch, Herr Dr. Weiland.

Anmerkung: Ich persönlich schätze Herrn Dr. Weiland sehr. Neben Landrat a.D Herrn Berg-Winters gehören diese beiden zu den wenigen Vernünftigen in der CDU-MYK - soll heißen, die noch vom "alten Schlag" und seriös sind. Schade, dass solche "Galionsfiguren" in der Politik immer weniger werden.

Lassen wir die CDU mit ihrem "weiter so" nur weiter machen. - Da braucht man kein Prophet zu sein, um voraus zu sehen, daß die CDU bei den Kommunalwahlen im Frühjahr 2019 auch in einer GrKo mit der SPD keine Mehrheit mehr finden wird. Da wird man dann wohl doch mit LINKE, AfD und anderen ins Gespräch kommen müssen.

Ok, meine "CDU-Schule" die ich im LaKreis-MYK (unter der Federführung des CDU-Fraktionsvorsitzenen Georg Moesta und seiner lieben Gattin Anette als Bürgermeisterin der VG-Maifeld) genossen habe und mich in 2 Jahrzehnten zum Bürgerprotestler "geformt" hat, mit Landrat Dr. Alexander Saftig, unter CDU-"Chef-Stratege" Moesta nebst all seinen "Freunden" (die immerhin allesamt einen Amtseid geleistet haben):
- in der VG-Maifel: die Herren Gewehr (VB a.D.), Führ, Schomer und Hiller (nun "erfolgreich" bei der KV-MYK)
- im LaKreis-MYK: Horst Böning, Leiter des Jugendamtes, Rainer Nell, Referatsleiter KV-MYK und Wehrleiter VG-Maifeld, die Kommunalaufsicht-MYK (die keine Aufsicht ist)
- die ADD-Trier (ebenfalls als "Aufsichtsbehörde" äußerst fragwürdig), Wolfgang Redwanz, Leiter Schulaufsicht a.D..
Deren Nähe zur Justiz / Richtern, bzw. Richterinnen und anderes waren sicherlich extrem, dachte ich. Aber in Remagen und Bereich Trier scheint es auch nicht viel anders zu laufen. Das ist das Schöne am Straßenwahlkampf: Man bekommt auch Informationen.

Ich kam in den letzten Tagen mit so vielen Menschen zusammen, rannte überall offene Türen ein. Die Menschen fühlen sich so sehr von der Politik und speziell von der CDU betrogen. Es ist unfaßbar. Ich könnte inzwischen Bücher über den CDU-Klüngel schreiben.

Mein Gott, WAS macht IHR nur mit unserem Land ?
Vetternwirtschaft und politische Willkür ?
- DAS hatten wir schon ! - DAS wollen wir nicht !

Gesperrt