Seite 1 von 1

Vizekanzler/Finanzminister Scholz (SPD) will nicht an Hartz IV "rütteln"

Verfasst: So Mai 13, 2018 11:37 am
von Jürgen O. Stange
Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist es mir untersagt, die Rhein-Zeitung (RZ) hier zu zitieren! Darum der Text zu nachfolgenden Gedanken ohne die Basis der RZ

Gedanken zu RZ Andernach & Mayen vom Samstag, 31. März 2018, Seite 1

Scholz hat nach mir zugänglichen Quellen knapp 17 Tausend Euro monatlich kassiert. Alleine das Weihnachtsgeld (ca. 8.000,00 €) entspricht knapp dem Jahreseinkommen eines Hartz IV Empfängers. Nun ist er ja „nur“ ein Sozial-Demokrat und kein Christ, dabei würde es manchen gut zu Gesicht stehen, wenn er das Jesusgebot beherzigen würde: Was du dem Geringsten unter deinen Brüder tust, das hast du mir getan! Fördern und fordern ist grundsätzlich eine gute Sache, jedoch, laut Bundesanstalt für Arbeit/Statistik, Februar 2018: über 6 Millionen Arbeitslose bzw. Unterbeschäftigte; dem standen 764.247 offene Stellen gegenüber. Dazu über 7 Millionen geringfügig Beschäftige (Dez.2017) somit stehen, nach Adam Ries, nur ca. jedem 17. Betroffenen ein Arbeitsplatz zur Verfügung! Wieviel intellektuelle Ungebildetheit regiert uns eigentlich?

Jürgen O. Stange –Ochtendung-