Seite 1 von 1

Waffenverkäufe steigen weltweit – auch in Deutschland

Verfasst: Mo Apr 30, 2018 4:42 pm
von Jürgen O. Stange
Einschätzungen zu u.a. Artikel (Rhein-Zeitung 11. Dezember 2017): „Waffenverkäufe steigen weltweit – auch in Deutschland“

Noch nie hat ein Krieg zu nachhaltigem Erfolg geführt! Keine sogenannten „Weltreiche“, ob es Alexander der Große, die Römer, Djingis Khan, das englische Empire, das osmanische Reich waren, oder die Versuche (u.a. Hitler), haben sich geschichtlich behaupten können! So wird auch der von der Finanzwelt gesteuerte US Imperialismus auf Dauer keinen Erfolg haben. In den letzten 2 Jahrhunderten verdienen die Bankster in jedem Krieg doppelt: Sie finanzieren beide Seiten der Kriegsteilnehmer! Ach ja, in der oben angegebenen Aufzählung fehlen noch die Kirchen! U.a. im Zweiten Weltkrieg haben sie die Waffen auf beiden Seiten „gesegnet“, perverser geht’s es doch wohl nicht mehr!? Auch sie haben ihre weltweite Christianisierung durch Gewalt vorangetrieben: „Und liebst du nicht mein Jesulein, dann schlag ich dir den Schädel ein!“ Wenn sich z.B. die Indianerphilosophie durchgesetzt hätte, dann würde es der Erde jetzt besser gehen und wir hätten keinen, zumindest keinen durch Menschen verursachten, „Klimawandel“.
Kommen wir zu den Kriegstreibern des vorgeblichen „Verteidigungsbündnisses“ NATO, zuforderst die USA: Unter den größten Rüstungsunternehmen sind allein 38 Konzerne aus den USA gelistet. Deren Anteil am Gesamtumsatz betrug 57,9 %. Der Anteil Russlands betrug 7,1 %. (Quelle: Rhein-Zeitung 11. Dezember 2017, Seite 1)