Kann Herrn Dr. Wyborny nur beipflichten.

3 Kandidaten (CDU, SPD und FWG) werfen ihren Hut in den Ring. Der 4. Kandidat: Horst Mahncke, parteilos.
Gesperrt
Benutzeravatar
Horst Mahncke
Beiträge: 12
Registriert: Mi Feb 28, 2018 3:59 pm

Kann Herrn Dr. Wyborny nur beipflichten.

Beitrag von Horst Mahncke » Do Mär 01, 2018 12:39 pm

Sehr geehrter Herr Dr. Wyborny,

seit Monaten beobachte ich mit Begeisterung die Wahlkämpfe der 5 Kandidaten in Remagen. Gleich 3 freie / parteilose Bewerber für das höchste Amt der Stadt Remagen. Da ich selbst bereits mehrfach, ebenfalls parteilos, für die Wahl des Bürgermeisters der VG-Maifeld aktiv war und auch selbst für dieses hohe Amt kandidiert hatte, kenne ich die "Spielchen" aus eigener, erlittener Erfahrung leider nur allzu gut:
- Den "Amtsbonus" des wieder kandidierenden Amtsinhabers / Partei-Nachfolger / -in.
- Die CDU-freundlichen Printmedien, RheinZeitung und Krupp-Verlag. Sorry, im Zuge der GroKo gilt diese "Freundlichkeit" natürlich auch für die "verbündete" SPD.
- Andere aristokratische Winkelzüge der Fraktionen.

Sie werden aus dem Staunen nicht raus kommen, wenn Sie sich die letzten Presseberichte kurz vorm Wahlwochenende / NACH Redaktionsschluß anschauen. Den betroffen "Einzelkämpfern" erzählt man dann:
- Ohh, das tut uns aber leid, der Presseartikel wurde versehendlich ...
- Ohh, in dieser Ausgabe war leider kein Platz mehr ...
- Wir drucken diese aber gerne in der nächsten ...
- oder andere "Zufälligkeiten".

Beschwerden haben keinen Zweck, die Verlage können da völlig frei wirken. Da hilft nur eins: ALLES selbst machen / organisieren. Wie schön, wenn dann noch richtig gute Freunde helfen, die Familie unterstützend mitmacht.
.
Flyer-Ohne-Parteibuch-Forum2.jpg
Flyer-Ohne-Parteibuch-Forum2.jpg (29.49 KiB) 1129 mal betrachtet
.
Neben ansprechenden Plakaten sind besonders Flyer und auch das Internet sehr wichtig. Nur so sind ungekürzte, ausführliche Infos möglich. Dann sollte man noch über einen großen Freundeskreis verfügen, um die Flyer selbst in alle Haushalte / Briefkästen zu verteilen. Dann ist auch gewährleistet, das die Flyer ankommen. Das wird Ihnen, sehr geehrter Herr Wyborny heute leider nicht mehr helfen. Aber so haben Sie wenigstens ein Feedback das "Einzelkämpfern" generell gerne Steine / unfaire Hürden in den Weg gelegt werden. - Denn fairer Wahlkampf hat auch leider Gottes sehr viel mit Vitamin-B zu tun.

Ich wünsche Ihnen viel Glück am Sonntag. LG, Horst Mahncke
Vetternwirtschaft und politische Willkür ?
- DAS hatten wir schon ! - DAS wollen wir nicht !

Jürgen O. Stange
Beiträge: 45
Registriert: Do Mär 01, 2018 5:25 pm

Re: Kann Herrn Dr. Wyborny nur beipflichten.

Beitrag von Jürgen O. Stange » Mi Mär 07, 2018 1:00 pm

Sehr guter Kommentar!

Gesperrt