Till Eulenspiegel in Remagen unterwegs.

3 Kandidaten (CDU, SPD und FWG) werfen ihren Hut in den Ring. Der 4. Kandidat: Horst Mahncke, parteilos.
Gesperrt
Benutzeravatar
Horst Mahncke
Beiträge: 12
Registriert: Mi Feb 28, 2018 3:59 pm

Till Eulenspiegel in Remagen unterwegs.

Beitrag von Horst Mahncke » So Mär 11, 2018 3:13 pm

Wie die Menschen / Wählerinnen und Wähler derzeit in Remagen, seinen Stadtteilen und Umgebung erleben dürfen / können, ist die CDU in der Region tatsächlich, Zitat Walter Köbbing: "breit aufgestellt" Zitat Ende. Siehe "Blick-Aktuell" Ausgabe "Remagen" 09/2018 und 10/2018: Redaktioneller Bericht (also keine bezahlte Anzeige) zu Walter Köbbing / der CDU gleich zu Beginn der beiden Ausgaben auf Seite 3, noch VOR dem Inhaltsverzeichnis. - DAS muß ein politischer "Außenseiter" / "Einzelkämpfer" / eine kleine Wählergruppe erstmal schaffen.

Ist dieses dann die s.g. "ausgewogene Berichterstattung" ?

Aber kein Problem für die CDU, die "schaffen das", denn diese ist ja (überall) "breit aufgestellt".

Bild

Da ich diese angeblichen Zufälle / Arbeitsweise heimischer Printmedien, wie z.B. Krupp-Verlag und Rhein-Zeitung aus eigener, jahrelanger Erfahrung mit / in dem ebenfalls CDU-geführten LaKreis-MYK, auch als Kandidat zum Bürgermeister der VG-Maifeld kenne, kann ich bzgl. Bürgermeisterwahl in Remagen nur sagen: Der "Amtsbonus" und der "Zufall ist gesteuert". Hier auch nochmal herzlichen Dank an den führenden SPD-Politiker, der mir am Freitag in der Fußgängerzone ähnliche Erfahrungen seinerseits bezeugte (dessen Namen ich jetzt hier mit Hinweis auf Altkanzler Kohl selbstverständlich nicht preis geben werde, grins).

Wie sind Ihre Erfahrungen mit den heimischen Printmedien ?

Wie sind Ihre Erfahrungen als kleine Bürgerinitiative ?

Z.B.: Gegen Bahnlärm ? B-9 ? Und ähnlichen Dingen die, Zitat Walter Köbbing CDU: "... nicht im Rathaus abgestellt werden können." Zitat Ende.

Was halten Sie von einem "weiter so" ?

Diskutieren Sie mit. Berichten Sie über Ihre Erfahrungen, i.S. Printmedien und Politik vor Ort.

Ich freue mich auf konstruktive Beiträge. LG, Horst Mahncke
Vetternwirtschaft und politische Willkür ?
- DAS hatten wir schon ! - DAS wollen wir nicht !

Gesperrt